-->

Lukas Graham - In The Round (EUR)

Ringriderpladsen, Sønderborg.

Lukas Graham - In The Round (EUR)
Lukas Graham IN THE ROUND kommt nach Sønderborg


Am 18. August 2022 kommt ein einzigartiges Konzert-Konzept nach Sønderborg im Süden Dänemarks – nur 1 Autostunde von Flensburg oder 2,5 Stunden von Hamburg entfernt. Das Konzert in Sønderborg ist die einzige Show in unmittelbarere Nähe von Schleswig-Holstein und Hamburg im neuen Jahr.

Har du allerede bestilt billetter og ønsker tilkøb?

Billettype Pris (billettens pris)? Antal
STANDARD €65,00 (€60,00)

Flere informationer om Lukas Graham - In The Round (EUR)-billetter

Ein Live-Konzert mit der dänischen Band - Lukas Graham - muss man einmal im Leben erlebt haben. Bei seinen Konzerten stellen sich nicht selten alle Nackenhaare im Publikum auf, denn jede seiner Shows ist intensiv, laut und echt.
Lukas Graham trägt sein Herz auf der Zunge. Intelligente Texte, Musik mit Herz und Leidenschaft, authentisch und echt. Seine Musik ist eine Hommage an das Leben. Mit seiner beispiellosen Offenheit und der unverkennbaren Stimme erzählt er Geschichten von Liebe,
Verlust, Hoffnung und Schmerz. Musik für Herz und Hirn, irgendwo zwischen Pop, Soul und Funk.
360-Grad Konzert-Erlebnis
Ein echter Hingucker und ein riesen Highlight ist das neue 360-Grad Konzerterlebnis mit einem zentral gelegenen Amphitheater. Ein gemeinsames, visuelles Konzerterlebnis, dass das Publikum rundum die Musik sammelt und zum Staunen einlädt.

Der Band wurde 2009 nach einem Interneterfolg ein Plattenvertrag angeboten, 2011 veröffentlichten sie die erste offizielle Single „Ordinary Things“ und gingen noch vor ihrem Debütalbum erfolgreich auf Tournee. 2012 erschien dann das erste Album, das nicht nur in Dänemark auf die Spitze der Charts kletterte. Die Tracks „Drunk In The Morning“ und „Better Than Yourself“ brachten auch die ersten Erfolge in Deutschland. Mit dem zweiten Album und dem Song „7 Years“, aber auch mit „Mama Said“ und „Strip No More“ eroberte Lukas Graham dann die ganze Welt, spielte ausverkaufte Tourneen und stand auf den größten Bühnen, von den Grammy Awards bis zum Billboard Music Awards. Auszeichnungen von der New York Times, Rolling Stone, Billboard und NPR folgten.